News  AKTUELL News  AKTUELL
07.07. 2016 OWK Senioren
Im Café Stelzer in Nauheim haben sich am Donnerstagnachmittag fünf Teilnehmer zu einem gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen eingefunden.
Unterhaltsame Gespräche wurden geführt. Kaffee, Kuchen und Wasser Bilder Veranstaltungen
Odenwaldklub     Groß-Gerau
1921 e.V.
Impressionen vom OWK-Waldfest 2014 im Klubhaus des Odenwaldklubs Groß-Gerau im Nauheimer Wald
Das Wetter hatte ein Einsehen. Viele Mitglieder und Gäste besuchten das familienfreundliche Waldfest im Nauheimer Wald, obwohl der Himmel manchmal trübe schien und es kurz vor 15 Uhr auch mal regnete. Der Flohmarkt im Eingangs- bereich war nicht zu übersehen.Während sich die Erwachsenen im Biergarten unterhielten und stärkten, waren die Kids auch auf dem Spielplatz, beim Tatoo-Studio und bei den Spielen auf dem hinteren Rasen zu finden.
 Gern gesehene Besucher vom Odenwaldklub Goddelau Andrang an der Luftballon-Wurfstation! Tatoo’s – heiß begehrt! "Ein Schiff wird kommen"  Die Spielwiese wird von Kids in Beschlag genommen!
Fröhlich begrüßten Vorsitzende Ulrike Laube und ihre Stellvertreterin Erdmute Michael-Schade in den Bussen die Mitglieder des OWK Groß - Gerau zur Jubiläumsfahrt. Zum 90-jährigen Bestehen des Vereins wurden die Mitglieder zu einer gemütlichen Busfahrt einge- laden. Außer einem hübsch gestalteten „ 90“er Button, gestaltet von Mitglied Evelyn Fryer, erhielten die Teilnehmer noch ein attraktives Infoblatt, das die Arbeitsgruppe für die Jubiläumsfahrt entworfen hatte. Ein Gedicht über Wanderungen im Odenwaldklub verlasen Traudl Pitzer-Wagner und Jörg Tautz. Nach der kurzweiligen Busfahrt stärkten sich die Mitglieder in dem über Traben-Trarbach gelegenen Lokal „Zur schönen Aussicht“. Nachdem sich Regen und Nebel ver- zogen hatten, wurde den OWK’lern ein herrlicher Blick zur Mosel und der rebenreichen Umgebung beschert. Eine interessante Schifffahrt auf der Mosel, die sogar auf dem Deck genossen werden konnte, schloss sich an. In Bernkastel-Kues hatten die Ausflügler Gelegen- heit zur Fahrt mit der Bimmelbahn oder den Ort auf eigene Faust kennen zu lernen. Die beiden Busse brachten alle nach einem ereignisreichen Tag in die Heimat zurück.
Jubiläumsfahrt des OWK Groß-Gerau an die Mosel
Wir fahren hinab in's Moseltal "Ein Schiff wird kommen" Es gibt viel zu sehen: Berghänge mit alten Burgen..... Zwei Stunden Moselfahrt stehen unmittelbar bevor. ....Weinberge Felswände....... Hübsche Orte. Bald sind wir schon in Bernkastel-Kues. Bernkastel-Kues ist erreicht. Hier das Touristikzentrum. Eindrucksvolle Fachwerkhäuser. Ein romantisches Stadtzentrum. Ein besonders schönes Fachwerkhaus Alles geht zu Ende. Wir gehen zurück zum Bus. Die "Nauheimer" warten auf den Bus zur Moselfahrt Blick vom Restaurant auf die Mosel Eine wunderschöne Fahrt mit herrlichen Ausblicken. Frisch gestärkt geht es nun weiter Hier, hoch über der Mosel ist Mittagsrast Am Anleger warten wir auf unser Schiff
Odenwaldklub feiert Oktoberfest mit schwarzem Gold: Kaffee
Dekoriert waren die Tische bayerisch und ein besonderer Tisch war dem „schwarzen Gold“, dem Thema des Abends, gewidmet: dem Kaffee.Mitglieder und Freunde des OWK hatten sich zum Oktoberfest im Wagenrad getroffen. Ein großes Dankeschön sprach Vorsitzende Ulrike Laube den Helfern aus, die den Odenwaldklub besonders unterstützt hatten oder im vereinseigenen Klubhaus fleißig waren und dafür einen Verzehrbon als Anerkennung er- hielten. Inge Wolferstädter und Ulrike Laube überreichten noch eine flüssige Leckerei als persönlichen Dank für die Unterstützung bei der Klubhausarbeit. Unterschiedliche Auffassungen hatten Annemarie Sternitzke und Betty Ohnesseit bei ihrem Gespräch zum Bohnenkaffee und „Blümchenkaffee“. Viel zu lachen hatten die Zuhörer beim Vortrag von Reinhard Roth, der Überlegungen anstellte zu Hund und Frau. Spontane lustige Reime und Geschichten gaben noch Wolfgang Schmall, Marianne Eger und Michel Kornmann zum Besten. Beste Stimmung verbreitete auch wieder Musikus Michel, der zum S chunkeln und Tanzen die knapp 50 Besucher animierte. Tolle Preise konnten sich die Kaffeebohnen - Gewinner Reinhold Rauch, Uwe Kollert, Michel Kornmann und weitere 7 Mitratende abholen. Mit Dankesworten von Ulrike Laube für die gelungenen Vorträge und die nette Dekoration endete der harmonische und wohl gelungene Abend.
Deko-Tisch mit Gewinnen für das Ratespiel Frau Kaffeebohne und Frau Blümchen im Zwiegespräch über Bohnen- und Blümchenkaffee. Zünftig und mit Musik von Michel ging‘s beim Oktoberfest im „Wagenrad“ zu. Stimmung in gemütlicher Runde.
Odenwaldklub Groß-Gerau für das Wanderjahr 2015 gerüstet Vielseitiges und interessantes Programmangebot
Gespanntes Warten auf die Wandervorschläge!  Wanderwart Wolfgang Meinke über die Touren für 2015. Die Vorbereitungen sind getroffen: Rückschau mit Fotos!  In einer Pause findet ein Meinungsaustausch statt.
28 Mitglieder für das kommende Wanderjahr. Wanderwart Wolfgang Meinke stellte den Entwurf des Wanderplanes für 2015 vor. Die Touren führen unter anderem in den Oden- wald, nach Rheinhessen, in den Taunus, in die Eifel und auch in den Schwarzwald. Auf viele Angebote dürfen die Lauffreudigen gespannt sein. Außer einer Naturschutz wanderung stehen 8 Ganztagestouren auf dem Programm. Auch Ausflüge über mehrere Tage werden angeboten. Dazu zählen die Frauenwanderung, die Männerwanderung, die Familien-Städte-Tour, eine zweitägige Streckenwanderung für gute Läufer auf dem Neckarsteig und eine Wanderwoche in die Eifel, die auch für Kurzwanderer und Nicht- wanderer geeignet ist. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Auch ist eine attraktive Bergwanderwoche im Stubaier Tal in Fulpmes geplant. Natürlich kommen auch die Radfahrer nicht zu kurz und können sich auf schöne Radexkursionen wie auch auf Ganztagesradtouren nach Mainz und zum Grillfest des OWK Goddelau freuen. Spaß werden auch die Familien bei verschiedenen Ausflügen per Rad, mit dem Zug, per Bus oder auch zu Fuß haben. Natürlich dürfen die bei den Kids beliebte Familien- Ostereier-Suche, die stimmungsvolle Wald-Nikolaus-Feier oder auch die Kindertanz- lehrgänge im Programm nicht fehlen.Gesellige Veranstaltungen sind ebenfalls geplant. Den Anfang macht der Kräppelkaffee. Gefeiert wird auch im Klubhaus am 1. Mai, beim Seniorenmittag, beim Grillfest und beim Waldfest.
Bei der Mitgliederversammlung des Odenwaldklubs Groß-Gerau interessierten sich
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Das Wetter wird besser - die Plätze füllen sich. Die zahlreichen Besucher hatten einen gemütlichen Tag am Klubhaus.
Odenwaldklub Groß-Gerau feiert im Wald Waldfest zieht wieder viele Besucher an Attraktives für die ganze Familie bot auch in diesem Jahr das Waldfest des Odenwaldklubs Groß-Gerau. Kinder hatten ihren Spaß bei der Schminkaktion und später bei den Spielen auf der Wiese. Auch Schaukeln und Rutschen waren nachmittags angesagt. Regen Gebrauch von dem Angebot der Polizei in Zusammenarbeit mit dem Freiwilligen Polizeidienst machten fast 30 Gäste, um ihr Fahrrad codieren zu lassen, um es besser vor Diebstahl zu schützen. Etliche Besucher entdeckten auf dem Basar Raritäten oder auch tolles Selbstgestricktes einer Wanderfreundin. Der Erlös kam wieder der Jugend zugute. Weitere Helfer sorgten an der Essstation, in der Küche und an dem Getränkeausschank für das leibliche Wohl. Der Regen war zwar zu Beginn des Festes ein ungebetener „Gast“, aber mittags hatte er ein Einsehen und verab schiedete sich, sodass die zahlreichen Besucher einen gemütlichen Tag am Klubhaus im Wald genießen konnten.
21.08.2016 Sonntag
Schminkaktion gelungen! Polizei bei der Codierung    ...und beim Schaukeln. Zwei Schmetterlinge? Pfeilewerfen - auch für die Kleinen interessant. Treffpunkt Kids! Auf der Rutsche und  ...... Die Wurfmaschine - auch bei Älteren begehrt. Die Codierung ging zügig voran, es waren fast 30 Räder. Interessant zuzuschauen, wie die Räder codiert werden. Anmeldung zur Codierung Der Basar hat schon am Vormittag begonnen. Helfer hinter dem Tresen. Die Grillmeister bei der Arbeit Vormittags war das Wetter nicht so besonders.
23.07. 2016 Impressionen vom Seniorenmittag im OWK - Klubhaus Mit einer Bus – Sonderfahrt kamen die Senioren des Odenwaldklubs Groß-Gerau zum Klubhaus im Nauheimer Wald. Ein fröhlichers Wiedersehen gab es für viele Mitglieder über 70 an diesem Nachmittag. OWK Seniorenbetreurin Annemarie Sternitzke und Vorsitzender Wolfgang Schmall begrüßten die über 20 Seniorinnen und Senioren recht herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein. Nach einem kleinen Gedicht ( Das Kaffee Unser) wurde in lockerer Stimmung bei Kaffee und Kuchen geplaudertMit Liedern aus vergangenen Zeiten unterhielt Helga Gafke und lud zum Mitsingen ein..Die Bewirtung der Senioren hatte Klubhausbetreuer Hanne und Reinhard Gogesch sowie Kulturwartin Ina Kohrs übernommen.
Die OWK Seniorenbetreuerin steigt zuerst aus. Die Gäste im Anflug. Das Klubhaus im Nauheimer Wald. Blumen an der Terasse Ankunft am Klubhaus. Anreise per Sonderfahrt mit dem Bus. 6 Geburtstagskinder wurden besonders begrüßt Begrüßung der Senioren Kleines Gedicht (Das Kaffee Unser). Jetzt gibt es Kaffee und Kuchen. Die Helfer hatten sich gut vorbereitet Hm---, das schmeckt nicht schlecht Beim Kaffee lässt sich's gut plaudern. Begrüßungsworte durch den 1.Vorsitzende Junggebliebene beim Plausch im Biergarten des OWK-Klubhauses.
04.08. 2016 Donnerstag
Mit fröhlichem „ Hallo“ begrüssten sich 17 junge und ältere OWK`ler beim monatlichen Seniorentreff im Cafè Roma in Groß-Gerau.
Bei Kaffee und Kuchen wurde gemeinsam viel erzählt und gelacht. Marianne Eger und Annemarie Sternitzke trugen mit Gedichten und Lebensweisheiten zum gemütlichen Beisammensein des Nachmittags bei.
OWK Seniorentreff
Betrachten der Wanderbilder vom Kasselsteig. drei der vier Männer, unter dreizehn Frauen Was bietet die Speisekarte Gedichtvortrag. Aufmerksam lauschen Sie dem Vortrag.  Die  Damenriege
Grillfest beim Odenwaldklub Groß-Gerau im Nauheimer Wald Das Grillfest am Sonntag konnte bei schönem Sonnenwetter und angenehmen Temperaturen gefeiert werden. Die Idylle des im Nauheimer Wald gelegenen Klubhauses des Odenwaldklubs zog die Besucher an. B esonders viele Radfahrer aus der Umgebung machten Station, um sich an frischen Salaten und Steaks oder Würsten von dem mit Buchenholz geheizten Schwenkgrill zu sättigen! Auch die Getränke fanden bei dem Wetter ihren Absatz.
17.07. 2016 Sonntag
Die Gäste im Anflug. Gleich zu Beginn standen Interressierte am Salatbuffet an: Das Grillgut sieht sehr lecker aus! Die Grillmeister waren gut gerüstet! Die Kassierer bei der Bonausgabe Die Kasse stimmt??? Schlange stehen bei der Essensausgabe!! Die kühlen Getränke sind gefragt. Auch die Terasse ist gut belegt. Auch die Gespräche trugen zum angenehmen Aufenthalt bei. Die Schlange an der Essensausgabe nimmt kaum ab. Auch Vierbeiner waren auf dem Fest. Essen und Trinken im Freien. Fahrräder nichts wie Fahrräder......... ....und Fahrräder.
Odenwaldklub Groß-Gerau besucht die Polizei in Groß-Gerau Voller Erwartung hatten sich 25 Mitglieder des Odenwaldklubs Groß-Gerau bei der Polizeistation Groß-Gerau getroffen, um sich dort zu informieren. Sie wurden nicht enttäuscht. Polizeioberkommisar William Kappel begrüßte im Namen des Leiters der Polizeistation, Fritz Ruhland, die Gruppe, um bereits im Hof Informationen über Einsatzfahrzeuge, Polizeihunde und die Räumlichkeiten zu geben. Überzeugen konnte er auch, dass der frühere Schutzmann noch immer ein treffender Ausdruck für den Polizisten in der heutigen Zeit ist. Die Zuhörer erfuhren einiges über die Organisation der Polizei und insbesondere die Polizeistation Groß-Gerau, die für 15 Ortschaften zuständig ist. Vieles über den facettenreichen, aber anstrengenden Beruf des Polizeibeamten wusste er ebenfalls zu berichten. Gute Tipps hielt er auch bereit zur Vermeidung von Wohnungseinbrüchen und Handtaschenklau. Besonderes Augenmerk lenkte er auf die Sicherung der Fahrräder und zeigte hierzu allerlei Anschauungsmaterial. In netter Atmosphäre wurden von Herrn Kappel d ie vielen Fragen der Teilnehmer bestens beantwortet und mit so mancher Anekdote aus früheren Zeiten konnte er aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zum Gelingen des Treffens beitragen.Natürlich durfte auch die Besichtigung des Gewahrsams nicht fehlen. Die OWK’ler waren sich einig: in den spartanisch eingerichteten Zellen möchten sie keine Stunde, geschweige denn eine Nacht verbringen. Aufmerksame Zuhörer fand Kappel auch bei der Vorstellung der Wache, dem „Herzstück der Station“, in der die Notrufe einlaufen. Sie ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt. Begeistert von den vielen Eindrücken verabschiedete sich die Gruppe des Odenwald- klubs mit Dankesworten von Kulturwartin Ina Kohrs. Am anschließenden Besuch im Haus Raiss beteiligten sich die meisten noch und saßen gemütlich bei Kaffee und Kuchen beisammen.
24 Std Besetzung in der Zentrale immer noch im Hof der Polizeistation Aufmerksame Zuhörer Info über Fahrradsicherung,Einbruchsicherung usw. Zum Abschluß Kaffee und Kuchen im Haus Raiss Begrüßung durch Herrn Kappel
Impressionen vom Maifest 2016 im Klubhaus des Odenwaldklubs Groß-Gerau im Nauheimer Wald
Das Wetter hatte ein Einsehen. Viele Mitglieder und Gäste besuchten das familienfreundliche Maifest im Nauheimer Wald. Während sich die Erwachsenen im Biergarten unterhielten und stärkten, waren die Kids auf dem Spielplatz zu finden.
da kann man schön spielen auf dem Spielplatz blick auf die gut besetzten Tische
16.04.2016
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Bilder zum vegrößern anklicken
Seite 6
Weitere Bilder und Berichte Seite:
Weitere Bilder und Berichte Seite:
2,
3,
1,
4,
5,
6,
2,
3,
1,
4,
5,
6,