News  AKTUELL News  AKTUELL Radwandern Odenwaldklub     Groß-Gerau 1921 e.V.
10.04.2018 Dienstag
Seite 1
Weitere Bilder und Berichte Seite:
2,
1,
Weitere Bilder und Berichte Seite:
3,
2,
1,
3,
Odenwaldklub Groß-Gerau radelt wieder
Saison-Eröffnungs-Radfahrt im Sonnenschein
Nach der langen Winterpause und nachdem die geplante Radtour im März ausfallen  musste, trafen sich gut gelaunte Teilnehmer aus Nauheim  und  Groß-Gerau  an  der  Oberach.  Nach der Begrüßung ging die Fahrt über Trebur  vorbei  am  Berlenhof  in  Richtung  Wallerstädten. Während der Fahrt  war  das  Frühlingserwachen  der  Natur  deutlich  zu  beobachten.  Viele Bäume zeigten ihr erstes Grün und  auf  einer  Streuobstwiese  war  ein  gelber  Teppich  von Schlüsselblumen zu sehen. Unterwegs wurde auf den runden Geburtstag vom Wanderfreund Rudi angestoßen. Am Ortsrand von  Wallerstädten  kehrten  die  27 Radler  ein und  konnten  vergnügt  auf  der Terrasse  bei  Sonnenschein  leckere  Speisen  und   Getränke  zu  sich  nehmen.   Hildegard Lochmüller verteilte noch eine nachträgliche Osterüberraschung. Die Rückfahrt erfolgte  über Groß-Gerau, wobei insgesamt 20 Kilometer geradelt wurden.  
Treffpunkt Oberach Warten auf die Nauheimer. Begüßung beim Ersten treffen 2018. Unterwegs wurde auf einen runden Geburtstag angestoßen. Die Groß-Gerauer Radler. Kurz vor dem Treffpunkt Oberach. Die Nauheimer starten gleich. Auf kleinem Umweg geht es nach Wallerstätten. Wir kommen auch noch über die Landstraße! Die Landstraße 3012 zu pueren ist gar nicht so einfach bei dem Autoverkehr! Das angenehme Sonnenwetter auf der Ausflugs-Terrrasse im Gespräch genießen.
Bilder zum vegrößern anklicken
08.05.2018 Dienstag
OWK Groß-Gerau mit dem Rad durch Feld und Wald unterwegs 
Die Mai-Radwanderung des Odenwaldklubs Groß-Gerau führte von Nauheim                                               ausgehend zuerst zum Gerauer Hallenbad, wo  die  Teilnehmer  aus  Groß-Gerau  schon                                                warteten. Bei sommerlichen Temperaturen  ging es  durch Feld  und  Wald  in  Richtung Goddelau. In einem netten kroatischen Lokal wurde im  schattigen  Biergarten                                               eingekehrt und sich gestärkt. Unterwegs  lag  der                                              Duft von Bärlauch in der Luft und die Vögel  zwitscherten um  die  Wette. Am "Kaffeebohnen-                                              pfädchen"  bei   Berkach,  das   seinen   Namen  von   den   früher   dort weidenden  Ziegen                                               und deren Hinterlassenschaften hat, suchten 10 Störche nach  Nahrung. Einer       klapperte                                                sogar in seinem Nest - eben ein Klapperstorch. Zurückgelegt wurden bei dieser Tour 37 km. 18 Teilnehmer waren dabei.  
Die Radler aus Nauheim treffen am Hallenbad ein. Pause und Stärkung im Biergarten. Nach der Stärkung geht es wieder in Richtung Heimat. Die Räder werden abgestellt, es geht in den Biergarten. Die Sonne begleitet die Radler. Kurzer Stopp. um die Natur zu genießen. Pause auf der Eisenbahnüberführung in Dornheim. Ankunft im Biergarten.
Bilder zum vegrößern anklicken